Workshop Track / ONSITE Only (2)

13:00 - 14:30

Make Safety a Prerequisit: mit psychologischer Sicherheit durch unsichere Zeiten Featured

Speaker: Elisabeth Deutsch
Sprache: Deutsch
Format: Workshop

Beschreibung:
"Mache (psychologische) Sicherheit zu einer Grundvoraussetzung" ist eines der vier Prinzipien des Modern Agile. In meiner Begleitung von Organisationen erlebe ich zurzeit große Unterschiede darin, wie gut es Unternehmen gelingt, die Chancen der VUCA Welt gewinnbringend für sich zu nutzen. Während in manchen Firmen die Leistungsfähigkeit und das Engagement sinken, steigt bei anderen der Output in den Teams. Doch woran liegt das? Erfolgreiche Unternehmen gestalten die Art und Weise ihrer Zusammenarbeit aktiv und zielorientiert und legen dabei bewusst einen Fokus auf den Sicherheitsaspekt in Form von psychologischer Sicherheit. Das führt dazu, dass sie die Chancen der aktuellen Arbeitswelt eher wahrnehmen und gewinnbringend für die ganze Organisation nutzen. Doch was ist ""psychologische Sicherheit"" überhaupt? Der Begriff stammt von Amy Edmondson, Professorin an der Universität Harvard, die 1999 ein Konzept dafür entwickelte und ihn so definiert: „A belief that the context is safe for interpersonal risk taking – that speaking up with ideas, questions, concerns, or mistakes will be welcomed and valued.“ Oder anders ausgedrückt: Ein Gefühl der Erlaubnis zur Offenheit. Es ist die Überzeugung, dass das Arbeitsumfeld sicher genug ist, um zwischenmenschliche Risiken einzugehen und das Ansprechen von Ideen, Fragen, Bedenken oder Fehlern willkommen ist und wertgeschätzt wird.

Bei diesem interaktiven Workshop beleuchten wir das Konzept der psychologischen Sicherheit und warum es in der heutigen Zeit wichtiger ist, denn je. Da so viel von Innovation, Kreativität und Engagement abhängt, ist es entscheidend, talentierte Mitarbeiter:innen zu gewinnen und zu halten und ein Umfeld zu schaffen, in dem Höchstleistungen möglich sind. Dazu ist es auch essenziell, produktive Gespräche in einem neuen, herausfordernden (und potenziell heiklen) Bereich zu ermöglichen. Es liegt auf der Hand, dass es nicht ausreicht, als Führungskraft zu sagen: "Vertraut mir einfach".

Lernziele
• Das Konzept der psychologischen Sicherheit kennenlernen: Was ist das? (Was ist es NICHT?)
• Den Zusammenhang zwischen psychologischer Sicherheit und hoher Leistung erkennen
• Warum Offenheit von Natur aus fordernd ist und wie Sie sich selbst und anderen helfen können, diese Herausforderung zu meistern
• Erfolgreiches Navigieren von Misserfolgen und Fehlern
• Wie Sie als Führungskraft psychologische Sicherheit schaffen können, die unterschiedliche Perspektiven willkommen heißt und Inklusion fördert


Speaker Bio:
Elisabeth Deutsch
Elisabeth Deutsch ist systemische Unternehmensberaterin und Coach, Scrum Master, Lektorin und vor allem Inspiratorin für Agilität. Seit über zehn Jahren begleitet sie Menschen und Organisationen bei ihren herausfordernden Entwicklungs- und Transformationsprozessen und unterstützt sie dabei, selbstorganisierter und agiler zu werden, Klarheit bei kulturellen Themen zu schaffen und nach ihrem Purpose zu agieren.
Venue:
Onsite ONLY / Rieckhzimmer
15:00 - 16:30

Komm mit uns auf die Reise ins Oppimista Land - ein Serious Game rund um agile Reisen Featured

Speaker: Johanna Amlacher & Karin Bareck
Sprache: Deutsch
Format: Workshop

Beschreibung:
Spielerisch Erkenntnisgewinn durch unser bei Tietoevry entwickelte Serious Game: "Komm mit uns auf die Reise ins Oppimista Land""
Durch einen gemeinsamen Check In werden die Personen auf die Reise und Serious Game eingestimmt.

In Kleingruppen von 3-6 Personen werden wir unsere Reise ins Oppimista Land vorbereiten. In den Kleingruppen werden gemeinsam die Ressourcen fürs Brettspiel Oppimista Land ausgewählt. An dieser Stelle können wir Entscheidungsfindungen reflektieren. Im Oppimista Land angekommen, stellen wir uns gemeinsam den Herausforderungen unserer Reiseroute. Auf unserer Reise tauchen immer wieder unvorhersehbare Situationen auf, welche wir gemeinsam bestmöglich meistern.
Nach unserer Rundreise im Oppimista Land kommen wir mit unseren Erfahrungen zurück ins Plenum.

Am Ende des Workshop widmen wir uns in Form einer Reflexion den Transfer des Spieles auf die unseren Alltag.

Lernziele
Das Ziel des Workshops bzw. durch das Serious Game ist es gemeinsam zu erarbeiten und zu erkennen, welche Ressourcen auf einer agilen Reise benötigt werden bzw. wie wir uns gut auf eine agile Reise vorbereiten können. Das Spiel schafft ein gemeinsames Verständnis über die Herausforderungen einer agilen Transformation.

Speaker Bio:
Johanna Amlacher
Johanna Amlacher ist Fragestellerin und Dialog-‚ Veränderungs- & Prozessbegleiterin begeistert von Menschen, Serious Games und der Zukunft mit naturwissenschaftlichen Background, jahrelange Erfahrung mit selbstorganisierten Gruppen und Organisationen im ehrenamtlichen und Business Kontext.
- Agile Coach bei Tietoevry
- Mitglied des Organisationsteams der Agile Game Night Vienna
- Gemeinsam mit Karin Bareck Erfinderin des Spieles "Komm mit uns auf die Reise ins Oppimista Land"
Karin Bareck
Karin Bareck ist systemischer Coach‚ begleitet Organisationen, Teams und Einzelpersonen in deren Veränderungsprozessen. Spiele ermöglichen uns auf leichtfüßige Art und Weise eigene Muster zu erkennen und gemeinsam zu reflektieren. Als Mitgründerin von okhíyA (Serious Game um Zusammenarbeit in Organisationen spürbar zu machen) beschäftigt Sie sich die letzten Jahre intensiv mit Organisationen und den handelnden Personen.
Der Mensch steht für Sie im Mittelpunkt aller Handlungen. Mit mehr als 25 Jahren Projektleitungs- und Coaching Erfahrung in IT-Unternehmen
- Agile Coach bei Tietoevry
- Mitgründerin der Agile Game Night Vienna
- Gemeinsam mit Johanna Amlacher Erfinderin des Spieles "Komm mit uns auf die Reise ins Oppimista Land"
Venue:
Onsite ONLY / Rieckhzimmer
Subscribe to this RSS feed