Agile Hangover (4)

Kurz bevor Ihr den Flughafen verlässt und Euch auf den Weg zum Zoll macht, bieten wir für all jene, deren Reise nicht bekömmlich war, eine eigene Lounge. In diesem Track wollen wir den Reisenden die Möglichkeit geben Ihren Erfahrungen zu teilen, welche Airlines und Flughafen wir meiden sollten, und welche Flüge wir besser nicht nehmen. Hier wollen wir den Raum schaffen, die gesamte agile Reisearrangement noch einmal unter die Lupe zu nehmen.

16:15 - 17:15

UX ❤️ Agile (Making an Impact in an Agile Environment) (EN) Featured

Speaker: Tim Schoch
Language: English
Format: Talk

"UX slows us down!” – have you been confronted with this? It might seem impossible to get a thorough design process to align with a fast-paced agile environment. But with the right setup and mindset, a human centered design process can do all of this: crunch out high-quality deliverables in a two-week rhythm, provide proper research and solve in-depth problems.

Description:As a Freelance UX Designer currently embedded in an agile development team I know the relentless pressure the agile release cycle places on us. This can force us to primarily focus on polishing our handoffs and the constant workload prevents us from doing actual research and improve the real underlaying usability problems. As a result, our work can sometimes feel like putting lipstick on pigs. (Not that I don’t like pigs, they’re cute)
With DesignOps emerging, we - as a discipline - have started to sharpen the value proposition of a human centered design process to the whole product organization. In this talk I’ll share the three levels it takes to get the best out of your UX Design Team in an agile environment: how UX allows for better products decisions on a strategic level, why it’s important to do research and how the doing can be integrated in a fast paced agile workflow.
You’ll get new ideas on how to integrate and sell a human centered design approach and what you can do personally to have a greater impact on the final product outcome. And if you’re the only UX designer on the team, I’ve got you covered too with some short-cuts.

Learning objectives:

  • Product Owner: Ideas how to integrate a human centered design approach in their product lifecycle
  • UX Designers: inspire them that UX is more than pixel perfect hand-offs and how they can grow to have more impact on the product

Venue:
Erzherzog Johann Zimmer
15:00 - 16:00

Measuring Performance - Quantifying the Work of a Scrum Master (EN) Featured

Speaker: Stephanie Gasche
Language: English
Format: Talk

Description:Agile evangelists typically tell companies that each of their teams needs a Scrum Master. However, we rarely show proof of their added value to the teams. Could it be that 18 years after the Agile Manifesto, we still do not know how to measure the performance of a Scrum Master? In this talk, we will look at metrics for each of the three aspects of a Scrum Master role: Facilitator, Servant Leader and Change Agent. I will provide Scrum Masters with practical tips on how to continuously measure themselves and use that as an argument for pay raises in their performance reviews and a larger lever in the change process. While metrics are often seen as negative, we will have a look at the Do‘s and Don’ts of using them and why Scrum Masters should actually be eager for their companies to introduce metrics. Come and join me for a different view on this controversial topic.

Learning objectives:

  • how to quantify the work of a Scrum Master
  • how Scrum Masters may prioritise their work to deliver the best value
  • do's and don’ts when working with metrics

Venue:
Erzherzog Johann Zimmer
13:00 - 14:30

Agile Wiederbelebung (DE) Featured

Speaker: Miriam Sasse
Language: German
Format: Workshop

Ein Workshop, um Ideen und neue Kraft für die Wiederbelebung eurer Agilen Reise aufzutanken: Wo steht ihr heute und wie kam es dazu? Was sollte wiederbelebt werden und welche Maßnahmen können dabei helfen? Was wäre der passende Schock zur Wiederbelebung? Oder eine attraktive Einladung, um die Reise erneut anzutreten?

Beschreibung: "Ihr musstet notlanden? Habt eure Reise in die Agilität abgebrochen und steckt nun auf einer einsamen Insel fest? Agilität ist ein verbranntes Wort und keiner will es mehr hören? In diesem Workshop helfen wir uns gegenseitig, unseren aktuellen Standort auf der Agilen Landkarte zu finden und die Reise erneut anzutreten. Ich präsentiere euch Ansätze, mit denen bei uns im Großkonzern Bertelsmann und auch extern experimentiert und erfolgreich wiederbelebt wurde. Wie können wir unsere Kolleginnen und Kollegen oder Unternehmen(sbereiche) erneut zur Agilen Reise einladen? Welche Einladung wäre attraktiv? Ich stelle euch zwei Workshop-Konzepte vor, die ihr in euren Teams/Unternehmen anwenden könnt, um gemeinsam weiterzukommen: 1) Achtung Schock! - Wie uns die Metapher der Wiederbelebung im Rettungsdienst als Abstraktionsebene unterstützen kann 2) Du bist eingeladen - Wie eine offene und freiwillige Einladung für Transparenz und Motivation auf der agilen Reise sorgen kann Zusätzlich gibt es einen kurzen Einblick darin, wie OpenSpace Agility eine Agile Transformation mit Hilfe von Großgruppen-Veranstaltungen wie OpenSpace erfolgreich macht. "

Lernziele:

  • offener Austausch
  • Kraft sammeln
  • neue Ideen für die nächsten Schritte sammeln
  • über den Tellerrand schauen (Psychologie, Antropologie & Rettungsdienst als Impulsgeber)

Venue:
Erzherzog Johann Zimmer
11:00 - 12:00

Wie technische Schuld Business Agility untergräbt (DE) Featured

Speaker: Thomas Schissler
Language: German
Format: Vortrag

Damit Unternehmen wirklich agil sein können, müssen auch die technologischen Voraussetzungen geschaffen werden.

Beschreibung: Kennen sie das Problem? Auf der organisatorischen Ebene versuchen sie Agilität voranzutreiben. Ihre Geschäftsmodelle werden immer agiler und der Markt begrüßt ihren kundenfokussierten Ansatz. Aber ihre Entwicklungs-Teams schaffen es dann nicht zu liefern. Die Qualität passt nicht, der Output ist viel zu gering und die Motivation sinkt. Möglicherweise liegt das Problem gar nicht an ihren Teams sondern sie haben in der Vergangenheit technische Schuld aufgenommen die sie nun hindert. Was diese technische Schuld ist, wie man sie vermeidet und wie man sie auch wieder zurückzahlt, damit beschäftigt sich dieser Vortrag. Im Vordergrund steht dabei immer die Business-Perspektive und die Risiken die sich aus technischer Schuld ergeben. Also ein Vortrag nicht nur für Techies.

Lernziele:

  • Wichtigkeit der technischen Aspekte von Agilität, speziell im Bereich Softwareentwicklung
  • Technische Schuld ist keine Thema ausschließlich für die Entwicklungsabteilung sondern betrifft die ganze Organisation
  • Strategien um technische Schuld zu bekämpfen

Venue:
Erzherzog Johann Zimmer
Subscribe to this RSS feed

Coaches Clinic

Coaches Clinic Icon

Eine Plattform, um erfahrene Agile Coaches mit Neulingen und allen an Agilen Methoden Interessierten
oder in - mehr oder weniger - agilen Umfeldern Beschäftigten zusammenzubringen.

Komm und stelle Deine Fragen! Erhalte Antworten, Ideen, Anleitung in einer kostenlosen 15-minütigen Session!

Willst Du Hilfe bei einer schwierigen Situation am Weg zu mehr Agilität? Komm zur Coaches Clinic! Die TeilnehmerInnen werden je nach individuellen Bedürfnissen passenden Agilen Coaches zugeordnet. Hier kannst Du in einem Einzelgespräch mit einem erfahrenen Agilen Coach reden, der Dir dabei helfen kann, Antworten bei Fragen zur technischen Praxis, Rollen- und organisatorischen Änderungen, motivationalen und persönlichen Konsequenzen, Scrum, Kanban, Scaling Agile, SAFe, LeSS, Agile Coaching als Karrierepfad, Erfüllung in Deinem professionellen Anspruch und vielen anderen Themen zu finden.

Die Coaches Clinic ist an beiden Konferenztagen von 10:30 bis 16:00 geöffnet. Du kannst einen Termin vereinbaren oder einfach hereinkommen.
Schau zur Zeittafel im Bereich der Coaches Clinic!

Ort: Business Lounge, Erdgeschoß
Organisation: Die Coaches Clinic wird von Dietmar Stockinger organisiert.

Wenn Du als ehrenamtlicher Agiler Coach teilnehmen möchtest, Wissen, Fertigkeiten und Erfahrung mitbringst, die Agile Transformationen für Individuen und Organisationen unterstützen, melde Dich bitte direkt bei: dietmar.stockinger@wirecard.com oder mail@dietmar-stockinger.com

Wirecard